Medizintechnik

 

Die Medizintechnik gehört zu den wichtigsten Tätigkeitsfeldern von Kaiser. Hier zeichnen wir uns insbesondere durch unsere Expertise im Bereich von Inhalatoren aus. Profitieren Sie auch von unserem Wissen im Bereich der Analysetechnik!

 

 

Inhalatoren

Inhaler Titel

Seit über 15 Jahren sind wir Experten im Bereich Inhalatoren. Inhalatoren erzeugen als medizintechnische Geräte Aerosole oder Dämpfe, die von Patienten eingeatmet werden können. Diese werden vor allem bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen wie Asthma oder chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) eingesetzt. Insbesondere bei Pulverinhalatoren (Dry Powder Inhalern DPI) und Verneblern (Nebulizer) haben wir uns in den vergangenen Jahren wertvolles Wissen angeeignet. Wir entwickeln für unsere Kunden Inhaltoren für alle gängigen Generika. Außerdem sorgen wir auch mit Eigenentwicklungen dafür, dass Wirkstoffe optimal inhaliert werden.

Inhaler Eigenentwicklungen

Eigenentwicklungen

Wir entwickeln für unsere Kunden Inhaltoren zur optimalen Ausbringung von Wirkstoffen. Neben dem Blist Air, entstanden auch die Inhaltoren Orion Inhaler, Whistle Inhaler und Cliphaler in unserem Hause.

 

Inhaler Generika

Generika

Wir kennen uns aus mit allen gängigen, großen Generika im Bereich Pulverinhalatoren und Verneblern, dazu gehören Kapselinhalatoren (single shot, vergleichbar mit HandiHaler®) und Blisterinhalatoren (multi shot, vergleichbar mit Advair Diskus® und Ellipta®) sowie weiche Nebelinhalatoren (vergleichbar mit Respimat®).

 

 


 

 

Prüfstände und Gerätschaften zur Simulation und Validierung

Wir entwickeln Verfahren zur Strömungssimulation und wenden diese an, um eine optimale Charakterisierung der Inhaler zu gewährleisten.

sim x1
sim x2

In unserem hauseigenen Testlabor führen wir Entleerungsversuche zur Validierung der Strömungssimulationen und Widerstände durch. Hierfür stehen uns eigens dafür entwickelte Prüfstände zur Verfügung.

Prüfstand

 

 

Was ist Medizintechnik?

Die Medizintechnik oder biomedizinische Technik wendet ingenieurwissenschaftliche Prinzipien auf dem Gebiet der Medizin an und kombiniert dabei Kentnisse aus dem Bereich der Technik, inbesondere hinsichtlich der Problemlösung und Entwicklung, mit der medizinischen Sachkenntnis von Ärzten, um die Lebensqualität von Menschen zu verbessern. Die Medizintechnik entwickelt und fertigt Produkte, Geräte und Verfahren zur Prävention, Diagnose und Therapie von Krankheiten.

Analysetechnik

Ein weiteres Tätigkeitsfeld innerhalb der Medizintechnik-Branche ist die Analysetechnik.

BioTracer
Entwicklungsprojekt

BiotracerBiotracer render

Der BioTracer ist die weltweit erste smarte Toilette, die Urin vollautomatisch analysiert. Nutzer können ihre biologischen Parameter jederzeit überprüfen und ihre Fitness- und Ernährungsprogramme entsprechend anpassen. Der Biotracer kann hierzu zehn unterschiedliche Werte bestimmen, die auf der Analyse des Urins basieren, darunter die Leukozytenzahl, die Anteile von Eiweiß, Blut und Glukose im Urin sowie den PH- und Nitrit-Wert. Zur Erfassung der Daten sind im Korpus des BioTracer diverse Sensoren verbaut. Nach Abschluss der Urinanalyse werden die Werte per Bluetooth an die Smartphone-App gesendet.

Lab-on-a-chip
Entwicklungsprojekt

Lab on a chip device

Lab-on-a-chip sind mikrofluidische Systeme. Mit dieser Technologie lassen sich geringste Mengen einer Flüssigkeit auf einem einzigen Chip vollständig und automatisch analysieren. Dabei finden umfangreiche biologische, chemische und physikalische Prozesse auf dem Chiplabor statt.

Lab on a chip device

 


 

Teilefertigung für die Medizintechnik

Wir produzieren mit unserem Formenbau und angegliederten Spritzgießerei hochwertige Teile für die Medizintechnik.

medizintechnik teile

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok